logo

FX.co ★ Fraktalanalyse der Kryptowährungen Bitcoin und Ethereum für den 8. Februar

Fraktalanalyse der Kryptowährungen Bitcoin und Ethereum für den 8. Februar

Schönen guten Tag, liebe Kolleginnen und Kollegen!

Bitcoin: der Preis liegt in der Korrekturzone ab der Aufwärtsstruktur von dem 31. Januar und bildet ein Potenzial für die Abwärtsstruktur von dem 6. Februar. Der Level von 39826 ist die Hauptunterstützung. Ethereum: hier hat der Preis stark ausgeprägte Abwärtsstruktur von dem 5. Februar gebildet. Als Hauptwiderstand wird der Level von 1521.43 betrachtet, bei 1672 ist die Hauptunterstützung.

Prognose für den 8. Februar:

Die analytische Übersicht der Kryptowährungen auf H1:


Fraktalanalyse der Kryptowährungen Bitcoin und Ethereum für den 8. Februar

Für das Instrument Bitcoin sind das die Schlüssellevel auf H1: 40932, 39826, 39150, 37569, 36834, 35699 und 34808. Der Preis liegt momentan in der Korrekturzone und bildet ein Potenzial für die Abwärtsstruktur. Im Bereich von 37569 – 36834 wird eine kurzfristige Bewegung nach unten erwartet. Nach einem Durchbruch von 16834 wird er bei der verstärkten Tendenz nach 35699 streben. Der Level von 34808 wird als potenzielles unteres Ziel betrachtet – wenn der Kurs dieses erreicht, werden wir mit einer Konsolidierung sowie einem Rollback nach unten rechnen.

Die kurzfristige Aufwärtsbewegung ist im Bereich von 39150 – 39826 möglich. Bei einem Durchbruch von 39826 wird sich die Aufwärtsstruktur mit hoher Wahrscheinlichkeit bilden. Das erste Ziel wird hier bei 40932 liegen.

Der Haupttrend ist die Aufwärtsstruktur von dem 31. Januar – eine Korrektur.

Handelsempfehlungen:

Buy: 39150 Take profit: 39826

Buy: 39828 Take profit: 40930

Sell: 37569 Take profit: 36835

Sell: 36832 Take profit: 35700

Mehr Informationen: InstaForex is the official sponsor of FC Borussia Dortmund. Open an account and start trading with a trusted broker.
Fraktalanalyse der Kryptowährungen Bitcoin und Ethereum für den 8. Februar

Für das Instrument #Ethereum sind das die Schlüssellevel auf H1: 1759, 1725, 1672, 1631, 1521, 1458, 1407, 1354, 1314 und 1267. Der Preis hat hier ein stark ausgeprägtes Potenzial für die Abwärtsstruktur von dem 5. Februar gebildet. Nach einem Durchbruch von 1521 kann sich die Bewegung nach unten mit dem ersten Kursziel von 1458 fortsetzen. Im Bereich von 1458 – 1407 wird eine kurzfristige Abwärtsbewegung erwartet. Wenn der Kurs den Level von 1407.66 durchbricht, wird er bei der verstärkten Tendenz nach 1354 streben und kann im Bereich von 1354 – 1314 konsolidiert werden. Nach dem Erreichen des potenziellen unteren Ziels von 1267 können wir mit einer Konsolidierung sowie einem Rollback nach oben rechnen.

Die kurzfristige Aufwärtsbewegung ist im Bereich von 1631 – 1672 möglich. Sollte der Preis den Level von 1672 durchbricht, wird sich die Aufwärtsstruktur mit hoher Wahrscheinlichkeit bilden. Das potenzielle Ziel liegt hier bei 1725, im Bereich von 1725 – 1759 ist eine Konsolidierung zu erwarten.

Der Haupttrend ist die Bildung der Abwärtsstruktur von dem 5. Februar.

Handelsempfehlungen:

Buy: 1631 Take profit: 1670

Buy: 1674 Take profit: 1725

Sell: 1520 Take profit: 1458

Sell: 1456 Take profit: 1408

*Die zur Verfügung gestellte Marktanalyse dient zu den Informationszwecken und sollte als Anforderung zur Eröffnung einer Transaktion nicht ausgelegt werden
Go to the articles list Go to this author's articles Open trading account