logo

FX.co ★ Vereinfachte Wellenanalyse für den 12. Februar 2021. EUR/USD, AUD/USD, GBP/JPY

Vereinfachte Wellenanalyse für den 12. Februar 2021. EUR/USD, AUD/USD, GBP/JPY

EUR/USD

Analyse:

Im Rahmen des vorherrschenden Aufwärtstrends im Chart der europäischen Währung entwickelt sich eine Korrektur seit Anfang dieses Jahres. Vor einer Woche hat ein Rollback in ihrer Struktur gestartet. Diese Bewegung nähert sich dem Schluss.

Prognose:

Heute kann man mit einem Schluss der Aufwärtsbewegung, einer Preiswende und einem Anfang des Preisrückgangs rechnen. Die Erhöhung der Aktivität kann gleichzeitig mit der Veröffentlichung der wichtigen Wirtschaftsdaten.

Mögliche Wendezonen

Widerstand:

- 1.2140/1.2170

Unterstützung:

- 1.2080/1.2050

Empfehlungen:

Heute ist der Inrtraday-Handel mit dem Euro empfehlenswert. Es lohnt sich, die Positionsgröße dabei zu reduzieren. Die Short-Positionen sind vorzeitig und können verlustbringend sein, bevor aktuelle Welle abgeschlossen ist. Bei der Eröffnung der Long-Positionen ist ein begrenztes Wachstumspotenzial zu berücksichtigen.

Vereinfachte Wellenanalyse für den 12. Februar 2021. EUR/USD, AUD/USD, GBP/JPY

AUD/USD

Analyse:

Der letzte Teil des vorherrschenden Aufwärtstrends hat am 21. Dezember gestartet. Seit dem 2. Februar entwickelt sich der letzte Teil (C) in der Struktur der Welle. Der Preis erreichte erneut die Untergrenze einer starken Widerstandszone vom höheren Timeframe.

Prognose:

Während der nächsten Handelssessionen wird eine Verlangsamung der Preissteigerung erwartet. Danach kann man mit der Bildung einer Preiswende und dem Preisrückgang rechnen. Die betrachtete Unterstützung zeigt die Untergrenze der möglichen täglichen Bewegung.

Mögliche Wendezonen

Widerstand:

- 0.7750/0.7780

Unterstützung:

- 0.7670/0.7640

Empfehlungen:

Der Handel mit dem Paar ist im Rahmen der Sessionen mit einer reduzierten Positionsgröße möglich. Die Long-Positionen können eröffnet werden, nachdem der bevorstehende Rollback abgeschlossen worden ist.

Mehr Informationen: You can open a trading account here
Vereinfachte Wellenanalyse für den 12. Februar 2021. EUR/USD, AUD/USD, GBP/JPY

GBP/JPY

Analyse:

Infolge des Aufwärtsimpulses erreichte der Kurs die Untergrenze einer starken Wendezone. Der Abwärtsteil vom 5. Februar verfügt über ein Umkehrpotenzial und kann als Anfang einer höheren Abwärtswelle dienen.

Prognose:

Heute am Vormittag kann man mit einem erneuten Versuch des Drucks auf der Widerstandszone rechnen. Zum Ende des Tages erhöht sich die Wahrscheinlichkeit des Trendwechsels und der Abwärtsbewegung.

Mögliche Wendezonen

Widerstand:

- 144.90/145.20

Unterstützung:

- 144.00/143.70

Empfehlungen:

Der Handel mit dem Paar ist mit dem Risiko verbunden und daher nicht empfehlenswert. Das Potenzial der Long-Positionen ist begrenzt. Es gibt keine geeigneten Bedingungen zur Eröffnung der Short-Positionen.

Vereinfachte Wellenanalyse für den 12. Februar 2021. EUR/USD, AUD/USD, GBP/JPY

Erläuterungen zu den Figuren: bei der vereinfachten Wellenanalyse werden die Wellen verwendet, die aus drei Teilen (A – B – C) bestehen. Es wird immer die letzte unvollständige Welle analysiert. Die Pfeile zeigen die Wellenmarkierung nach der Methode des Autors an. Der einfarbige Hintergrund ist die gebildete Struktur, während die gestrichelten Linien für die erwarteten Bewegungen stehen.

Hinweis: der Wellenalgorithmus berücksichtigt die Dauer der Bewegung nicht.

*Die zur Verfügung gestellte Marktanalyse dient zu den Informationszwecken und sollte als Anforderung zur Eröffnung einer Transaktion nicht ausgelegt werden
Go to the articles list Go to this author's articles Open trading account