logo

FX.co ★ Vereinfachte Wellenanalyse für den 17. Februar 2021. EUR/USD, AUD/USD, GBP/JPY

Vereinfachte Wellenanalyse für den 17. Februar 2021. EUR/USD, AUD/USD, GBP/JPY

EUR/USD

Analyse:

Im vergangenen Jahr hat der Aufwärtstrend der europäischen Währung den Preis um 15 Big Figures nach oben verschoben. Seit Anfang Januars entwickelt sich eine Korrektur des letzten Trendteils ab der Untergrenze der Widerstandszone. Der Aufwärtsteil vom 5. Februar verfügt über ein Umkehrpotenzial und kann als Anfang einer neuen Trendwelle dienen. In ihrer Struktur nähert sich dem Schluss eine flache Korrektur.

Prognose:

Heute wird der Schluss der Seitwärtsbewegung erwartet. Zum Ende des Tages erhöht sich die Wahrscheinlichkeit einer Preiswende und nachfolgender Preissteigerung. Die betrachteten Zonen zeigen die Grenzen der erwarteten täglichen Bewegung.

Mögliche Wendezonen

Widerstand:

- 1.2150/1.2180

Unterstützung:

- 1.2080/1.2050

Empfehlungen:

Unter Bedingungen des Seitwärtstrends kann der Handel Verluste bringen. Die Positionen mit dem EUR/USD-Paar sind nicht empfehlenswert, bevor deutliche Signale zum Kauf auftreten.

Vereinfachte Wellenanalyse für den 17. Februar 2021. EUR/USD, AUD/USD, GBP/JPY

AUD/USD

Analyse:

Seit März des vorigen Jahres führte der Aufwärtsimpuls den Preis der australischen Währung zur Untergrenze einer starken Wendezone. Seit Anfang dieses Jahres bewegt sich der Preis hauptsächlich seitwärts. Die Struktur des letzten Trendteils vom 21. Dezember ist nicht abgeschlossen, in der Struktur fehlt der letzte Teil

Prognose:

Am Vormittag wird heute der Seitwärtstrend im Unterstützungsbereich erwartet. Zum Ende des Tages erhöht sich die Wahrscheinlichkeit einer Erhöhung der Volatilität und einer erneuten Preissteigerung. Die Aktivität kann gleichzeitig mit der Veröffentlichung der wichtigen Wirtschaftsdaten erfolgen.

Mögliche Wendezonen

Widerstand:

- 0.7810/0.7840

Unterstützung:

- 0.7740/0.7710

Empfehlungen:

Es gibt heute keine Voraussetzungen zur Eröffnung der Short-Positionen. Es wird empfohlen, den Handel auszusetzen, bevor deutliche Signale zum Kauf auftreten.

Mehr Informationen: Start Forex trading with a deposit starting from 1 USD.
Vereinfachte Wellenanalyse für den 17. Februar 2021. EUR/USD, AUD/USD, GBP/JPY

GBP/JPY

Analyse:

Der Aufwärtstrend bewegt den Preis zur Untergrenze der vorläufigen Zielzone. Der Teil der Welle vom 12. Dezember ist impulsartig. Man kann mit der Änderung der Preisbewegungen nicht rechnen, bis der aktuelle Anstieg vollständig abgeschlossen wird.

Prognose:

Während der nächsten Handelssessionen wird die Fortsetzung der Aufwärtsbewegung erwartet. Am Vormittag ist der Seitwärtstrend mit einem Rollback nach unten nicht tiefer der Unterstützung möglich. Aktivere Preissteigerung ist zum Ende des Tages oder morgen wahrscheinlich.

Mögliche Wendezonen

Widerstand:

- 150.00/150.30

- 148.30/148.60

Unterstützung:

- 147.00/146.70

Empfehlungen:

Es gibt heute keine Voraussetzungen zur Eröffnung der Short-Positionen. Es wird empfohlen, Signale zum Kauf beim Schluss aller entgegengesetzten Bewegungen zu verfolgen.

Vereinfachte Wellenanalyse für den 17. Februar 2021. EUR/USD, AUD/USD, GBP/JPY

Erläuterungen zu den Figuren: bei der vereinfachten Wellenanalyse werden die Wellen verwendet, die aus drei Teilen (A – B – C) bestehen. Es wird immer die letzte unvollständige Welle analysiert. Die Pfeile zeigen die Wellenmarkierung nach der Methode des Autors an. Der einfarbige Hintergrund ist die gebildete Struktur, während die gestrichelten Linien für die erwarteten Bewegungen stehen.

Hinweis: der Wellenalgorithmus berücksichtigt die Dauer der Bewegung nicht.

*Die zur Verfügung gestellte Marktanalyse dient zu den Informationszwecken und sollte als Anforderung zur Eröffnung einer Transaktion nicht ausgelegt werden
Go to the articles list Go to this author's articles Open trading account