logo

FX.co ★ Fraktalanalyse der Hauptwährungspaare für den 8. April

Fraktalanalyse der Hauptwährungspaare für den 8. April

Schönen guten Tag, liebe Kolleginnen und Kollegen!

Das Währungspaar EUR/USD: weitere Entwicklung der Aufwärtstendenz wird erst nach einem Durchbruch von 1.1915 erwartet. Der Level von 1.1834 ist hier die Hauptunterstützung. Das Währungspaar GBP/USD: wir verfolgen die Entwicklung der Abwärtsstruktur von dem 6. April. Der Level von 1.3723 wird als Hauptwiderstand betrachtet, bei 1.3842 ist die Hauptunterstützung. Das Währungspaar USD/CHF: die Abwärtsbewegung setzt sich nach einem Durchbruch von 0.9262 wahrscheinlich fort. Als Hauptunterstützung wird der Level von 0.9337 betrachtet. Das Währungspaar USD/JPY: weitere Bewegung nach unten wird bei einem Durchbruch von 109.60 möglich sein. Bei 110.24 ist die Hauptunterstützung. Das Währungspaar EUR/JPY: weitere Bewegung nach oben ist erst nach einem Durchbruch von 130.62 zu erwarten. Als Hauptunterstützung wird hier der Level von 129.57 betrachtet. Das Währungspaar GBP/JPY: der Preis bildet ein Potenzial für die Abwärtsstruktur von 6. April. Der Level von 150.25 ist der hauptwiderstand.

Prognose für den 8. April:

Die analytische Übersicht der Währungspaare auf H1:

Fraktalanalyse der Hauptwährungspaare für den 8. April

Für das Währungspaar EUR/USD sind das die Schlüssellevel auf H1: 1.1995, 1.1970, 1.1953, 1.1915, 1.1898, 1.1859, 1.1834 und 1.1805. Hier verfolgen wir die Entwicklung der Aufwärtsstruktur von dem 31. März. Im Bereich von 1.1898 – 1.1915 wird eine kurzfristige Bewegung nach oben erwartet. Nach einem Durchbruch von 1.1915 kann sich die Tendenz verstärken und das Kursziel wird in diesem Fall bei 1.1953 liegen. Wir rechnen auch mit einer Konsolidierung im Bereich von 1.1953 – 1.1970. Der Level von 1.1995 wird als potenzielles oberes Ziel betrachtet – wenn der Preis dieses erreicht, wird ein Rollback nach unten zu erwarten sein.

Die kurzfristige Abwärtsbewegung ist im Bereich von 1.1859 – 1.1834 möglich. Ein Durchbruch von 1.1834 kann zu einer vertieften Korrektur führen. Das Ziel liegt hier bei 1.1805 und dieser Level ist auch die Hauptunterstützung für die Bewegung nach oben.

Der Haupttrend ist die Aufwärtsstruktur von dem 31. März.

Handelsempfehlungen:

Buy: 1.1898 Take profit: 1.1915

Buy: 1.1917 Take profit: 1.1953

Sell: 1.1859 Take profit: 1.1840

Sell: 1.1832 Take profit: 1.1810

Mehr Informationen: InstaForex is one of the leaders in the Forex market, 12 years on the market, more than 7,000,000 active clients
Fraktalanalyse der Hauptwährungspaare für den 8. April

Für das Währungspaar GBP/USD sind das die Schlüssellevel auf H1: 1.3916, 1.3842, 1.3797, 1.3771, 1.3723, 1.3677, 1.3649, 1.3604 und 1.3577. Hier verfolgen wir die Entwicklung der Abwärtsstruktur von dem 6. April. Nach einem Durchbruch von 1.3723 kann sich die Bewegung nach unten mit dem ersten Kursziel von 1.3677 fortsetzen. Im Bereich von 1.3677 – 1.3649 wird eine Konsolidierung erwartet. Wenn der Preis auch den Level von 1.3649 durchbricht, wird er bei der verstärkten Tendenz nach 1.3604 streben. Nach dem Erreichen des potenziellen unteren Ziels von 1.3577 rechnen wir mit einem Rollback nach oben.

Die kurzfristige Aufwärtsbewegung ist im Bereich von 1.3771 – 1.3797 möglich. Ein Durchbruch von 1.3797 kann zu einer vertieften Korrektur führen. Das Ziel liegt hier bei 1.3842 und dieser Level wird auch als Hauptunterstützung für die Bewegung nach unten betrachtet.

Der Haupttrend ist die Abwärtsstruktur von dem 6. April.

Handelsempfehlungen:

Buy: 1.3798 Take profit: 1.3840

Buy: 1.3845 Take profit: 1.3915

Sell: 1.3720 Take profit: 1.3678

Sell: 1.3675 Take profit: 1.3650

Fraktalanalyse der Hauptwährungspaare für den 8. April

Für das Währungspaar USD/CHF sind das die Schlüssellevel auf H4: 0.9368, 0.9337, 0.9309, 0.9262, 0.9226, 0.9187 und 0.9161. Hier verfolgen wir die Entwicklung der Abwärtsstruktur von dem 1. April. Nach einem Durchbruch von 0.9262 kann sich die Bewegung nach unten mit dem ersten Kursziel von 0.9226 fortsetzen – daneben wird eine Konsolidierung erwartet. Wenn der Preis auch den Level von 0.9226 durchbricht, wird er sich bis auf 0.9187 bewegen. Nach dem Erreichen des potenziellen unteren Ziels von 0.9161 rechnen wir mit einem Rollback nach oben.

Die kurzfristige Aufwärtsbewegung ist im Bereich von 0.9309 – 0.9337 möglich. Ein Durchbruch von 0.9337 kann zu einer vertieften Korrektur führen. Das Ziel liegt hier bei 0.9368 und dieser Level wird auch als Hauptunterstützung für die Bewegung nach unten betrachtet.

Der Haupttrend ist die Abwärtsstruktur von dem 1. April.

Handelsempfehlungen:

Buy: 0.9310 Take profit: 0.9335

Buy: 0.9338 Take profit: 0.9366

Sell: 0.9261 Take profit: 0.9227

Sell: 0.9224 Take profit: 0.9188

Fraktalanalyse der Hauptwährungspaare für den 8. April

Für das Währungspaar USD/JPY sind das die Schlüssellevel auf H1: 110.60, 110.24, 109.99, 109.62, 109.24, 108.93, 108.61 und 108.40. Hier verfolgen wir die Entwicklung der Abwärtsstruktur von dem 31. März. Nach einem Durchbruch von 109.60 kann sich die Bewegung nach unten mit dem ersten Kursziel von 109.24 fortsetzen. Wenn der Preis auch den Level von 109.60 durchbricht, wird er nach 108.93 streben – daneben wird eine Konsolidierung erwartet. Der Level von 108.40 wird als potenzielles unteres Ziel betrachtet und kann nach einem Durchbruch von 108.93 erreicht werden. Im Bereich von 108.61 – 108.40 rechnen wir mit einer Konsolidierung.

Die kurzfristige Aufwärtsbewegung ist im Bereich von 109.99 – 110.24 möglich. Ein Durchbruch von 110.24 wird zu einer vertieften Korrektur führen. Das Ziel liegt hier bei 110.60 und dieser Level ist auch die Hauptunterstützung für die Bewegung nach unten.

Der Haupttrend ist die Aufwärtsstruktur von dem 31. März.

Handelsempfehlungen:

Buy: 110.00 Take profit: 110.22

Buy: 110.27 Take profit: 110.60

Sell: 109.60 Take profit: 109.28

Sell: 109.23 Take profit: 108.95

Fraktalanalyse der Hauptwährungspaare für den 8. April

Für das Währungspaar CAD/USD sind das die Schlüssellevel auf H1: 1.2778, 1.2740, 1.2705, 1.2659, 1.2642, 1.2589, 1.2569, 1.2529 und 1.2498. Hier verfolgen wir die Bildung der Aufwärtsstruktur von dem 5. April. Wenn der Preis den Bereich von 1.2642 – 1.2659 überwindet, wird sich die Bewegung nach oben mit dem ersten Kursziel von 1.2705 fortsetzen – daneben wird eine Konsolidierung erwartet. Bei einem Durchbruch von 1.2707 wird er nach 1.2740 streben und kann auch hier konsolidiert werden. Nach dem Erreichen des potenziellen oberen Ziels von 1.2778 rechnen wir mit einem Rollback nach unten.

Die kurzfristige Abwärtsbewegung ist im Bereich von 1.2589 – 1.2569 möglich. Ein Durchbruch von 1.2569 kann zu einer vertieften Korrektur führen. Das Ziel liegt bei 1.2529 und dieser Level wird auch als Hauptunterstützung für die Bewegung nach oben betrachtet.

Der Haupttrend ist die Aufwärtsstruktur von dem 5. April.

Handelsempfehlungen:

Buy: 1.2660 Take profit: 1.2705

Buy: 1.2707 Take profit: 1.2740

Sell: 1.2589 Take profit: 1.2570

Sell: 1.2566 Take profit: 1.2535

Fraktalanalyse der Hauptwährungspaare für den 8. April

Für das Währungspaar AUD/USD sind das die Schlüssellevel auf H1: 0.7742, 0.7686, 0.7646, 0.7588, 0.7554, 0.7467, 0.7442 und 0.7378. Hier verfolgen wir die Entwicklung der Abwärtsstruktur von dem 18. März. Der Preis liegt momentan in der Korrekturzone und bildet eine Potenzial für die Aufwärtsstruktur von dem 1. April. Wenn er den Bereich von 0.7588 – 0.7554 überwindet, wird sich die Bewegung nach unten mit dem ersten Kursziel von 0.7467 fortsetzen. Im Bereich von 0.7467 – 0.7442 wird eine Konsolidierung erwartet. Der Level von 0.7378 wird als potenzielles unteres Ziel betrachtet und kann erst nach einem Durchbruch von 0.7441 erreicht werden.

Die kurzfristige Aufwärtsbewegung ist im Bereich von 0.7646 – 0.7686 möglich. Ein Durchbruch von 0.7686 wird zu einer vertieften Korrektur führen. Das Ziel liegt hier bei 0.7742 und dieser Level ist auch die Hauptunterstützung für die Bewegung nach unten.

Der Haupttrend ist die Abwärtsstruktur von dem 18. März – eine Korrektur.

Handelsempfehlungen:

Buy: 0.7646 Take profit: 0.7685

Buy: 0.7887 Take profit: 0.7741

Sell: 0.7554 Take profit: 0.7468

Sell: 0.7441 Take profit: 0.7378

Fraktalanalyse der Hauptwährungspaare für den 8. April

Für das Währungspaar EUR/JPY sind das die Schlüssellevel auf H1: 131.72, 131.22, 130.98, 130.61, 130.27, 129.86, 129.57 und 129.16. Hier verfolgen wir die Entwicklung der Aufwärtsstruktur von dem 25. März. Im Bereich von 130.27 – 130.61 wird eine kurzfristige Bewegung nach oben erwartet. Wenn der Preis den Level von 130.61 durchbricht, wird er bei der verstärkten Tendenz nach 130.98 streben und kann im Bereich von 130.98 – 131.22 konsolidiert werden. Nach dem Erreichen des potenziellen oberen Ziels von 131.72 rechnen wir mit einem Rollback nach unten.

Die kurzfristige Abwärtsbewegung ist im Bereich von 129.86 – 129.57 möglich. Ein Durchbruch von 129.57 kann zu einer vertieften Korrektur führen. Das Ziel liegt bei 129.16 und dieser Level wird auch als Hauptunterstützung für die Bewegung nach oben betrachtet.

Der Haupttrend ist die Aufwärtsstruktur von dem 25. März.

Handelsempfehlungen:

Buy: 130.28 Take profit: 130.60

Buy: 130.63 Take profit: 130.98

Sell: 129.86 Take profit: 129.58

Sell: 129.55 Take profit: 129.16

Fraktalanalyse der Hauptwährungspaare für den 8. April

Für das Währungspaar GBP/JPY sind das die Schlüssellevel auf H1: 153.38, 152.61, 151.98, 151.41, 150.59, 150.25, 149.42, 148.66, 147.92 und 147.45. Hier verfolgen wir die Bildung der Anfangsbedingungen für die Abwärtsstruktur von dem 6. April. Wen der Preis den Bereich von 150.59 – 150.25 überwindet, wird sich die Bewegung nach unten mit dem ersten Kursziel von 149.42 fortsetzen. Im Bereich von 149.42 – 148.66 werden eine kurzfristige Abwärtsbewegung und eine Konsolidierung erwartet.Nach dem Erreichen des potenziellen unteren Ziels von 147.47 rechnen wir mit einer Konsolidierung im Bereich von 147.92 – 147.45 und einem Rollback nach oben.

Die kurzfristige Aufwärtsbewegung ist im Bereich von 151.41 – 151.98 möglich. Ein Durchbruch von 151.98 kann zu einer vertieften Korrektur führen. Das Ziel liegt bei 152.61 und dieser Level wird auch als Hauptunterstützung für die Bewegung nach unten betrachtet – wenn der Preis ihn durchbricht, werden sich die Anfangsbedingungen für die Aufwärtsstruktur mit hoher Wahrscheinlichkeit bilden. In diesem Fall liegt das Kursziel bei 153.38.

Der Haupttrend ist die Bildung der Anfangsbedingungen für die Abwärtsstruktur von dem 6. April.

Handelsempfehlungen:

Buy: 151.41 Take profit: 151.96

Buy: 152.00 Take profit: 152.60

Sell: 150.25 Take profit: 149.45

Sell: 149.40 Take profit: 148.68

*Die zur Verfügung gestellte Marktanalyse dient zu den Informationszwecken und sollte als Anforderung zur Eröffnung einer Transaktion nicht ausgelegt werden
Go to the articles list Go to this author's articles Open trading account