logo

FX.co ★ Die Hitparade der verrückten Prognosen von Kryptomilliardären geht weiter.

Die Hitparade der verrückten Prognosen von Kryptomilliardären geht weiter.

 Die Hitparade der verrückten Prognosen von Kryptomilliardären geht weiter.

Wie wir schon mehrmals sagten, bleibt der fundamentale Hintergrund in den letzten zwei Monaten für den gesamten Kryptowährungsmarkt extrem negativ. Viele Experten und Analysten glauben, Bitcoin könne in naher Zukunft auf das Niveau von 19 000$-24 000$ fallen. Es gibt jedoch auch andere Meinungen. Zum Beispiel betrachtet einer der bekanntesten Kryptoinvestoren der Welt und Milliardär Tyler Winklevoss, der auch der Leiter der Gemini-Kryptowährungsbörse ist, Bitcoin als "Gold 2.0" und prognostiziert ein Wachstum auf 500 000$ in den nächsten 5 Jahren. Diese Prognose hat zumindest einen Zeitrahmen im Gegensatz zu allen anderen Prognosen, wo ihre Autoren einfach sagten, dass Bitcoin auf [einen beliebigen Wert] teurer werde. Tyler Winklevoss antwortete auch auf die Frage, warum sein Bruder und er die ihnen gehörenden Bitcoins nicht verkaufen: "Wir glauben immer noch, dass es zu früh ist. Bitcoin verdrängt Gold, was bedeutet, dass seine Marktkapitalisierung mindestens $10 Billionen betragen muss, weil es die Marktkapitalisierung von Gold ist". Der Gemini-Chef wies auch darauf hin, dass die aktuellen Bitcoin-Wertniveaus gut für neue Investitionen seien. "Aus unserer Sicht, wenn die Gesamtkapitalisierung von Bitcoin 10 Billionen Dollar beträgt, wird eine Münze etwa 500 000$ kosten. Wir sind bereit zu kaufen, bis der Preis auf 500 000$ steigt", sagte einer der Brüder-Kryptomilliardäre.

Die Verwaltungsgesellschaft Ruffer Investment wiederum sagte, dass sie ihre Bitcoin-Münzen verkauft hatte. Das Unternehmen glaubt, dass ein "spekulatives Fieber" begann und erklärte seine Entscheidung mit diesem Prozess. Der Investitionsdirektor der Firma Duncan McInnes glaubt, es sei besser, den Vorgang von der Seite als "aus den Schützengräben" zu beobachten. Früher wurde berichtet, dass das Unternehmen etwa 1,1 Milliarden Dollar an Investitionen in Bitcoin verdiente, die es 2020 durch die Anlage von 600 Millionen machte. Wir möchten Sie auch daran erinnern, dass Tesla auch begann, seine Bitcoin-Münzen zu verkaufen, was den Rückgang der ersten Kryptowährung hervorrief. Nach einigen Gerüchten verkaufte Tesla weiterhin Bitcoin auch nach der Veröffentlichung des Finanzberichts für das erste Quartal. Dies wird jedoch erst nach der Veröffentlichung des Berichts für das zweite Quartal bekannt. Daher kann man nicht schließen, dass große institutionelle Investoren wieder massiv mit dem Kauf der wichtigsten Kryptowährung begannen.

Mehr Informationen: InstaForex is one of the leaders in the Forex market, 12 years on the market, more than 7,000,000 active clients
 Die Hitparade der verrückten Prognosen von Kryptomilliardären geht weiter.

Technisch gesehen entfernten sich die Bitcoin-Notierungen im 4-Stunden-Chart vom Niveau von 30 500$, stemmten sich aber im Moment in die Ichimoku-Wolke. Angesichts der Schaukelbewegung der letzten Wochen können wir also davon ausgehen, dass Bitcoin in naher Zukunft wieder fällt. Aus unserer Sicht verbesserte sich der fundamentale Hintergrund jetzt nicht so sehr, dass wir von einem Wachstum in Richtung 40 000$ oder 42 000$ sprechen können. Das Ziel eines möglichen Fallens ist das Niveau von 30 500$.

*Die zur Verfügung gestellte Marktanalyse dient zu den Informationszwecken und sollte als Anforderung zur Eröffnung einer Transaktion nicht ausgelegt werden
Go to the articles list Go to this author's articles Open trading account