logo

FX.co ★ Die chinesischen Behörden begannen, Miner zu vertreiben!

Die chinesischen Behörden begannen, Miner zu vertreiben!

 Die chinesischen Behörden begannen, Miner zu vertreiben!

Während des vorletzten Handelstages der Woche bearbeitete Bitcoin das Niveau von 38 000$ pro Münze, das auch das Niveau von 23,6% nach Fibonacci ist, und ging davon ab. In der Abbildung unten ist es sehr deutlich zu sehen, dass jede nachfolgende Wertspitze niedriger als die vorherige ist. Wir bildeten sogar eine kleine Abwärtstrendlinie, von der der Preis gestern auch abging. Wir möchten Sie daran erinnern, dass dies Anzeichen eines Bärentrends sind. Die Anzeichen eines klassischen Bärentrends. Auch sagen wir als Erinnerung, dass wir März-April dieses Jahres immer wieder die Aufmerksamkeit der Trader auf die Tatsache lenkten, dass der Bullentrend mit dem gleichen Anzeichen zu Ende kam. Dann endete schließlich der Aufwärtstrend. Jetzt führt alles dazu, dass heute oder morgen (der Kryptowährungsmarkt ist auch am Wochenende geöffnet) ein neuer Rückgang der Notierungen der Hauptkryptowährung folgen wird. Bitcoin kann sich von einem nächsten Fall retten, nur wenn er sich in den nächsten Tagen über der Trendlinie festsetzt.

Währenddessen kommen ganz verschiedene Nachrichten auf den Kryptowährungsmarkt. Zuvor berichteten wir schon, dass die Behörden in China Mining von Kryptowährungen vollständig verbieten wollen. Dieser Vorgang scheint schon begonnen zu haben. In der chinesischen Provinz Qinghai befahl das Ministerium für Industrie und Informationstechnologie allen Mining-Unternehmen, ihre Tätigkeit einzustellen. Es wird berichtet, dass das Ministerium alle Tätigkeit großer Computerunternehmen streng überwachen wird, damit sie nicht versuchen, die Produktion von Kryptowährungen als legales Geschäft zu verschleiern. Die gleiche Entscheidung wurde zuvor in den Provinzen Xinjiang und Innere Mongolei getroffen. In der Provinz Sichuan wurde den Minern Zeit bis September 2021 gegeben. In dieser Zeit müssen die Verdiener der digitalen Vermögenswerte ihre Tätigkeit für das Mining von Kryptowährungen ebenfalls vollständig stoppen. Die chinesischen Behörden erklären ihre Handlungen mit Sorge um die Nutzung von Strom und der Notwendigkeit, ihn zu sparen.

In Indien wiederum änderten die Behörden des Landes ihre Ansicht über die Kryptowährungen und wollen anstelle eines vollständigen Verbots bereits den Kryptowährungsbereich legalisieren. Bitcoin kann eine legitime Anlageklasse werden und der Rat für Wertpapiere und Börsen wird seine Regulierung kontrollieren. Also ist der fundamentale Hintergrund der letzten Tage für Bitcoin widersprüchlich und wichtiger sind jetzt die Nachrichten aus China, da dort der größte Teil der Miningkapazitäten in der Welt konzentriert ist. Natürlich bedeutet das nicht, dass alle chinesischen Miner ihre Tätigkeit einfach stoppen werden. Wahrscheinlich werden sie die Ausrüstung in die Länder transportieren, die für das Mining freundlicher sind. Dies bedeutet jedoch, dass die Hashrate des Netzwerks für eine bestimmte Zeit wieder fallen wird. Darüber hinaus kann die unfreundliche Haltung der chinesischen Behörden gegenüber Bitcoin viele Investoren vom Kryptowährungssegment abbringen. Also wäre es fehl am Platz, wegen einer einzigen Nachricht aus Indien zu feiern. Zumal dort noch nichts legalisiert wurde. Der allgemeine fundamentale Hintergrund bleibt eher negativ als positiv.

Mehr Informationen: You can open a trading account here
 Die chinesischen Behörden begannen, Miner zu vertreiben!

Technisch gesehen zeigte Bitcoin in den letzten 4 Tagen ein Wachstum um 7 500$. Im Großen und Ganzen bedeutet dies jedoch nichts Besonderes für Bitcoin. Ein Abgang von der Trendlinie und dem Niveau von 23,6% nach Fibonacci kann Bitcoin wieder in den Abwärtstrend bringen. In diesem Fall werden die Bitcoin-Notierungen wieder nach dem Unterstützungsniveau von 30 500$ streben, das das letzte Mal nur $500 nicht erreichten. Wir betrachten immer noch das Korrekturszenario als Hauptszenario und glauben, dass die Notierungen in den kommenden Monaten unter das Niveau von 30 500$ fallen können.

*Die zur Verfügung gestellte Marktanalyse dient zu den Informationszwecken und sollte als Anforderung zur Eröffnung einer Transaktion nicht ausgelegt werden
Go to the articles list Go to this author's articles Open trading account