logo

FX.co ★ Prognose von EUR/USD für den 26. Januar 2022

Prognose von EUR/USD für den 26. Januar 2022

Gestern fiel der Euro um 61 Punkte, der schloss den Tag mit einem Rückgang von 23 Punkten. Technisch sieht dies wie folgt aus: die tägliche Kerze brach die Unterstützung der MACD-Indikatorlinie durch und schloss darüber. Jetzt haben wir zwei falsche Preisausgänge über Widerstand und Unterstützung. Der Ausstieg über Widerstand ist eine Bewegung vom 12. bis 14. Januar über dem Zielniveau von 1,1415 (und dieser Ausstieg erfolgte mit Konsolidierung. Er ist mit einem grauen Oval markiert). Der Ausstieg unter Unterstützung erfolgte gestern - unter der MACD-Linie. Jetzt liegt der Preis genau in der Mitte zwischen den Zielniveaus von 1,1170 und 1,1415. In diesem neutralen Zustand beabsichtigt der Preis, die Veröffentlichung der heutigen Sitzung der Federal Reserve zu treffen. Die Signallinie des Marlin-Oszillators deutet immer noch darauf hin, dass der Trend eher zu einer weiteren Abwärtsbewegung neigt.

Prognose von EUR/USD für den 26. Januar 2022

Die Federal Reserve ist bereit, den Zinssatz vier (4) Mal vor Jahresende anzuheben, Beratungsagenturen und eine Reihe von Banken haben bereits die Notwendigkeit von sieben (7) Zinserhöhungen angekündigt, und einige Teilnehmer warten auf eine sofortige Zinserhöhung im März von 0,50%. Daher wird eine logisch erwartete Reaktion des Marktes geschaffen: wenn die Fed heute keine erhöhte aggressive Haltung zeigt und solche Erwartungen zumindest teilweise nicht bestätigt, kann der Euro steigen. Das erste Wachstumsziel ist das Niveau von 1,1415, dann kann sich die Bewegung bis zum zweiten Zielniveau von 1,1570 fortsetzen - bis zum Hoch vom Januar 2019.

Gleichzeitig verstehen die Märkte, dass ihre Wünsche immer der Stimmung der Fed vorausgehen, sodass sie "in die Situation geraten" und den Euro nach unten drücken können, wenn der Ton der begleitenden Erklärung und Pressekonferenz des Fed-Vorsitzenden Jerome Powell ausreicht.

In den letzten 10 Tagen hat der US-Aktienindex S&P 500 6,7% verloren, und der Dollarindex ist nur um 0,37% gewachsen. Daher schätzen wir die Wahrscheinlichkeit, dass der Euro nach der heutigen Fed-Sitzung fällt, auf 60%.

Mehr Informationen: InstaForex is the official sponsor of FC Borussia Dortmund. Open an account and start trading with a trusted broker.
Prognose von EUR/USD für den 26. Januar 2022

Auf dem H4-Chart bewegt sich der Marlin-Oszillator seitwärts. Hier sind das nachfolgende Wachstum und der Rückgang des Oszillators gleichermaßen wahrscheinlich. Das Signal für das mittelfristige Wachstum wird die Konsolidierung des Preises über der MACD-Linie über der Marke von 1,1370 sein. Die Bewegung des Preises unter dem gestrigen Tief von 1,1263 eröffnet das erste Ziel von 1,1170. Das zweite Ziel ist 1,1050 (Widerstand von März und Dezember 2015).

*Die zur Verfügung gestellte Marktanalyse dient zu den Informationszwecken und sollte als Anforderung zur Eröffnung einer Transaktion nicht ausgelegt werden
Go to the articles list Go to this author's articles Open trading account